Praktikum in Rumänien

Rumänien ist auf dem besten Weg der Zukunftsmarkt in der Europäischen Union zu werden. Deshalb interessieren sich immer mehr Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger für ein Praktikum in Rumänien. Wie kommt man nun an geeignete Praktikumsstellen? Zunächst einmal sollte man sich darüber im Klaren sein, in welchem beruflichen Bereich das Praktikum sein soll. Die potenziellen Praktikumsmöglichkeiten in Rumänien sind breit gefächert.

Aufgrund von Rumäniens großen Potenzialen hinsichtlich Landwirtschaft und Natur, haben Studierende der Fachrichtungen Agrarwirtschaft und Naturschutz natürlich ein immenses Potenzial, das sich ihnen quasi landesweit für ein Praktikum bietet - sie müssen es nur zu nutzen wissen.  Aber auch im Bereich der Wirtschaftswissenschaften sind - hier natürlich insbesondere in den größeren Städten - Praktika sehr gut möglich, weil viele Global Player Firmenniederlassungen in Rumänien haben. Aufgrund der sich immer stärker entwickelnden rumänischen Wirtschaft wächst das gesamteuropäische Interesse am Land selbst.

Dies führt dazu, dass immer mehr Hochschulen aus anderen Ländern, natürlich auch aus Deutschland, Kooperationen mit rumänischen Hochschulen eingehen. Deshalb gibt es hier auch so genannte Praktikantenbörsen auf den miteinander verlinkten Homages der Hochschulen zu finden. Darüber hinaus gibt es Organisationen, die sich auf die Vermittlung von Praktika spezialisiert haben. Wichtig ist es in diesem Zusammenhang aber einen seriösen Anbieter zu finden, der nicht erst seit gestern Praktikumsstellen vermittelt, sondern Land, Leute und Wirtschaft schon seit Jahren kennt und daher gute und zuverlässige Kontakte dorthin hat. Andererseits erhebt ein seriöser Anbieter auch höhere Ansprüche. Gute Sprachkenntnisse sind in diesem Fall unerlässlich, und immer häufiger wird auch werden auch Lebenslauf oder Arbeitszeugnisse verlangt. Kann man diese Anforderungen erfüllen, dann kann aus einenm Praktikum in Rumänien auch das Sprungbrett zu einer späteren Karriere werden.

Natürlich kann man auch selber aktiv werden und über das WWW recherchieren, welche große Firma eine Niederlassung in Rumänien hat, den entsprechenden Ansprechpartner im Unternehmen ausfindig machen und eine Initiativbewerbung um eine Praktikumsstelle losschicken. Viele Wege führen zum Praktikum in Rumänien. DEN Weg gibt es nicht, richtig ist vielmehr der, der zum gewünschten Praktikumsplatz führt. Für alle Praktikanten gilt aber: Grundlegende Sprachkenntnisse sind von unschätzbarem Vorteil, denn sie machen nicht nur die Verständigung am Praktikumsplatz, sondern auch das Eingewöhnen um ein Vielfaches leichter.

Ein beliebtes Mitbringsel aus Rumänien sind die so genannten Creolen oder Kinderketten. Eine Kinderkette ist ein ideales Geschenk für Kinder. Egal, ob sie es zu Weihnachten oder zum Geburtstag bekommt, sie wird in jedem Fall stolz darauf sein und besonders Obacht geben. Beim Spielen sollte sie natürlich nicht getragen werden. Aber wenn sich Mama hübsch macht, dann wird die Kleine ihr mit Sicherheit nacheifern und das geht mit einer eigenen Kette besonders gut. Die Kinderkette kann aus Silber oder Gold sein und wirkt nicht nur kindlich, sondern auch edel.