Individualreisen Rumänien

Wer sich nicht mehr in die Reihen der Touristen einreihen möchte, die alle zum selben Zeitpunkt die gleichen Ziele in Rumänien besuchen, der sollte eine Individualreise buchen. Diese ist dadurch gekennzeichnet, dass sie dem Reisenden erlaubt, alle Punkte der Reise einzeln zu buchen und festzulegen. Das heißt, Beförderung, Unterbringung und Unternehmungen vor Ort werden vom Reisenden selbst ausgesucht und gebucht. Die Beförderung muss nicht mit dem Flugzeug erfolgen, obwohl das die schnellste Variante ist um nach Rumänien zu gelangen. Die Anreise kann ebenso mit der Bahn oder mit dem Bus erfolgen, sogar die Anfahrt mit dem Auto ist möglich. Das wiederum bringt den Vorteil, dass der Urlauber vor Ort mobil ist.

Infrastrukturell ist Rumänien zwar gut ausgebaut, allerdings sind die kleinen Orte weniger gut angebunden. Die Individualreise muss auch nicht zwangsläufig zu den bekannten Touristenorten führen, wie etwa Constanta an der Küste des Schwarzen Meeres. Es gibt so viele kleine Ortschaften in Rumänien, die es alle zu besuchen lohnt, schon allein deshalb, weil hier die ursprüngliche Siedlungsstruktur so gut erhalten wurde.  Die Unterbringung kann in Rumänien leicht gebucht werden.

In allen größeren Städten gibt es Hotels der verschiedenen Kategorien und in den kleineren Orten zumindest Herrbergen oder Motels. Wer sich richtig verwöhnen lassen will, der ist zum Beispiel im Venezia Boutique Hotel oder im Residence Arc de Triomphe Wellness Hotel in Bukarest an der richtigen Adresse. Service, Komfort und Wellness nach internationalen Standarts sind hier garantiert, von Massagesalon mit Bambus Parkett bis zu türkischem Dampfbad und finnischer Sauna.

Ebenfalls beliebt ist das Campen, das praktisch überall möglich ist. Allerdings sollte sich ein Campingwilliger doch darüber informieren, ob das Land, auf dem er campen möchte, vielleicht in privater Hand ist und ob der Besitzer solche Übernachtungsgäste überhaupt duldet. Meist gibt es jedoch keine Probleme damit. Bei einer individuellen Reise nach Rumänien können verschiedene Orte und Sehenswürdigkeiten ausgesucht werden. Am besten ist es, sich schon vorher eine Liste der Orte zu machen, die unbedingt besichtigt werden sollen. Ansonsten hat das Land nämlich so viel zu bieten, dass man leicht an einem Ort hängen bleibt.

Was das richtige Schuhwerk für den Rumänien Urlaub angeht, sollte ein Paar FitFlops im Reisegepäck nicht fehlen. Die patentgeschützte Mittelsohle dieser besonders bei Damen beliebten Sandalen wurde von Biomechanik-Experten an der Londoner South Bank Universität entwickelt. FitFlops, die anfänglich bei von Rückenschmerzen geplagten Menschen für Linderung sorgen sollten, haben sich als Verkaufserfolg entpuppt und sind mittlerweile in vielen originellen Designs und Ausführungen zu haben.